BRITTA HEITHOFF, MüNSTER | TRENDS
Freitag, 26.Jun. , 12:03

Jörg Heinz bei Juwelier Osthues

Der Clou liegt in der Wandlungsfähigkeit: für Schmuckstücke von ästhetischer Anmut und zugleich faszinierender Technik ist Jörg Heinz bekannt. Die Kreationen dieser Linie sind schon seit vielen Jahren bei Juwelier Osthues zuhause. Patente Systeme machen sie – quasi auf Knopfdruck – zu Kostbarkeiten mit mehreren Gesichtern ...



Ein leichter Druck genügt, eine sanfte Handbewegung ... und schon erstrahlt der Anhänger in einem neuen Gesicht, denn innenliegend wird eine Rotation ausgelöst. Mehrere Schmuckstücke in einem! Verwandlung je nach Lust und Laune, einfach faszinierend. Und so interessant, dass Liebhaber ausgefallener Designideen sich dieses besondere Konzept aus der Nähe ansehen sollten.


Auf den Bildern zu sehen: "Le Petit" mit seinen zwei Gesichtern ...

Mehr Informationen auf der Website von www.joergheinz.de und im persönlichen Gespräch bei www.juwelier-osthues.de.


Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv.
Zurück zur Übersicht.

Impressum Datenschutz © 2018 Prinzipal