BRITTA HEITHOFF, MüNSTER | TRENDS, MENSCHEN
Mittwoch, 08.Jun. , 15:04

Miami in Münster - Blickfangwechsel im Modehaus Schnitzler

Sandberge, Strandhäuser, Sommerlaune … wer jetzt die Schaufenster des Modehauses Schnitzler betrachtet, wird eintauchen in die Sehnsuchtsgefilde von Miami. Mit dem Blickfangwechsel, der in dieser Woche die gesamte Dekoabteilung auf Trab gehalten und in Bewegung gebracht hat, erfüllen sich die Ideen und Träume der Kreativen bei Schnitzler, die bereits vor einem halben Jahr – mitten im Advent – beim Sommer-Brainstorming Gestalt annahmen …


Während die Prinzipal-Leser sich im letzten Dezember bei Kerzenschein und Weihnachtskeksen Gedanken über Geschenkideen und Silvesterpläne gemacht haben, saßen die Dekoverantwortlichen des Modehauses Schnitzler zusammen, um den Sommer in den Blick zu nehmen. Recht schnell entstand damals das Motto „Welcome to Miami“, das nun – sechs Monate, einige Flohmarktbesuche, diverse Baumarkteinkäufe, zahlreiche Graffitistunden und mehrere Fotolaboraufträge später – in Schnitzlers Fenstern angekommen ist – Schnappschüsse in der Bildergalerie auf dieser Seite!

Eine gute Woche dauert es jeweils, wenn die alle sechs Wochen wechselnden Blickfänge bei Schnitzler ausgetauscht werden. Da wird gepinselt und geputzt, gescheuert und geschleppt, gehämmert und gemalt.

Für den Miami-Blickfang steuerte Dekoleiterin Franziska Balthasar nicht nur die Grundidee „Miami“ – inspiriert durch ihren letzten Sommerurlaub – bei, sondern auch wunderschöne Bilder von selbst fotografierten Strandhäusern, die nun XXL-vergrößert und in voller Farbenpracht in den Auslagen zu sehen sind.





Zentnerweise feinen Sand schleppte und streute das Dekoteam, so viel, dass nun richtiges Sandstrandfeeling am Prinzipalmarkt einkehrt. Lässige Beachatmosphäre verströmen auch die farbenfrohen Graffitis, die eigens für diesen Blickfang gesprayt wurden. Natürlich vollkommen legal auf selbst gebaute Bretterzäune (und nicht etwa bei Nacht und Nebel auf die historischen Sandsteinfassaden).



„Jetzt in Miami am Strand liegen … “ – das denkt sich wohl so mancher Schaufensterbummler, wenn er nun die Sommerfenster des Modehauses Schnitzler sehnsuchtsvoll betrachtet. Und weil dieser Wunsch sich meist spontan nicht so leicht erfüllen lässt, zeigt Schnitzler luftig-leichte Sommerkleidung für Damen, Herren und Kinder sowie Bademoden und Beachware, die – mit ein wenig Vorstellungskraft – Miami direkt nach Münster holen … oder die Koffer klar machen, auch wenn es vielleicht nicht nach Übersee, sondern etwa nach Juist, an den Gardasee oder ins Freibad um die Ecke geht …



Bildergalerie

Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv.
Zurück zur Übersicht.

Kommentar schreiben
Ihr Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
*Pflichtfelder
    
Hinweis:
Beleidigende, politisch extreme, rassistische, pornografische und nicht dem geltenen Recht entsprechende Texte werden nicht veröffentlicht. Jeder Kommentar wird zunächst durch unsere Webmaster geprüft.

Bitte fügen Sie auch KEINE Links oder E-Mail Adressen in die Felder ein, da diese Kommentare durch den SPAM Schutz direkt verworfen werden.
Die Kaufleute vom Prinzipalmarkt:
  • Juwelier Rüschenbeck
  • schnitzler prinzipalmarkt
  • Galerie Ostendorff
  • Zumnorde Signora
  • Eckerle Herrenmode
  • AppelrathCüpper
  • ESCADA
  • weitkamp Herrenausstatter
  • DONNA - by Lena Ruthmann
  • Zumnorde
  • Jansen
  • Bäckerei Tollkötter
  • Tommy Hilfinger
  • Kösters
  • J.C. Osthues - Juweliere seit 1756
  • Ärztezentrum am Prinzipalmarkt
  • Petzhold Münster
  • grümer - Herrenkleidung
  • Country Classics
  • Massimo Dutti
  • pain gateau
  • Harenberg Leder+Mode
  • Stuhlmacher
  • FB69 Gallery
  • pur
  • Westfälische Nachrichten