Dienstag, 12.Mai , 12:39

Vorfreude auf die Feier: Münster und das "Kulturerbe"-Rathaus

Mit einem Friedensmahl, einem Festakt und Musik feiert Münster am Freitag, 15. Mai, sein Kulturerbe-Rathaus. Auf dem festlich beflaggten Prinzipalmarkt und bis hin zum Michaelisplatz werden 80 Tische aufgestellt, vor dem Rathaus wird ein Podest für die Festredner und die Musiker aufgebaut. Am Rathaus und Stadtweinhaus weht neben der Europa-, der Stadt- und der Rathausfahne eine eigens für den Festtag angefertigte Fahne mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel.

Ab 14 Uhr startet das Friedensmahl. Für Gäste, die einen Tisch reserviert haben, gibt es drei Ausgabestellen, an denen sie "Kulturerbe-Sitzhocker" bekommen: an der Lambertikirche, vor dem Modegeschäft Eckerle und am Michaelisplatz. Tatkräftige Unterstützung leistet die Hildegardisschule. 45 Schülerinnen und Schüler koordinieren die Ausgabe der Hocker und bringen die Gäste an ihre Tische. Mit über 600 Anmeldungen sind die reservierbaren Tische und Hocker zwar ausgebucht. Dennoch gibt es für Spontanbesucher noch Platz.
 


An drei Servicestationen kann man Snackteller (5 Euro pro Teller) mit süßen und herzhaften Gebäckteilchen von Münsters Gildebäckern, Kaffee, Tee und Wein kaufen. Das Gasthaus Stuhlmacher schenkt an einem Getränkewagen 1250 Liter Freibier und Mineralwasser aus – 10 Liter für jedes Jahr des 125jährigen Bestehens.

Für den musikalischen Rahmen sorgt das Quintessence Saxophon Quintett, "Westfalen-Jazz"-Preisträger des Internationalen Jazzfestivals Münster. Die fünf Musiker geben die Ouvertüre für das Friedensmahl, sind zum Festakt um 15 Uhr zu hören und setzen den musikalischen Schlusspunkt um 18 Uhr.

Ein weiterer musikalischer Programmpunkt kommt von Manfred Schneider. Er lässt  gegen 16 Uhr vom Glockenspiel auf dem Stadthausturm Friedensmelodien erklingen und erinnert damit an den spanisch-niederländischen Frieden, der am 15. Mai 1648 als wichtiger Teil des Westfälischen Friedens beschworen und verkündet wurde.

Gegen 14.30 Uhr werden die Fahrradbotschafter aus Osnabrück der vom ADFC organisierten Friedens-Radtour zwischen Münster und Osnabrück auf dem Prinzipalmarkt erwartet und begrüßt.

Eine Selfie-Aktion lädt dazu sein, auf den Kulturerbe-Hockern Selfies mit Freunden zu machen und die Botschaft  "Toleranz durch Dialog" in den sozialen Netzwerken mit dem Hashtag #rathaus-ms zu teilen.

Um 15 Uhr wird es feierlich. Dann bringt Oberbürgermeister Markus Lewe das Kulturerbe-Siegel am Rathaus an. Dazu werden sprechen: die Oberbürgermeister von Münster und Osnabrück, Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters, NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze sowie Dr.  Birgitta Ringbeck, Beauftragte der Kultusministerkonferenz für das Unesco-Welterbe und deutsche Vertreterin im Unesco-Welterbekomitee. Den Festvortrag hält Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger vom Exzellenzcluster Religion und Politik der WWU.

Nach dem Veranstaltungsende um 18 Uhr dürfen Besucherinnen und Besucher die Sitzhocker als ihr persönliches Stückchen münstersches Kulturerbe mit nach Hause nehmen. Der Friedenssaal bleibt zur Feier des Kulturerbe-Siegels am 15. Mai bei freiem Eintritt bis 19 Uhr geöffnet.


Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv.
Zurück zur Übersicht.

Kommentar schreiben
Ihr Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
*Pflichtfelder
    
Hinweis:
Beleidigende, politisch extreme, rassistische, pornografische und nicht dem geltenen Recht entsprechende Texte werden nicht veröffentlicht. Jeder Kommentar wird zunächst durch unsere Webmaster geprüft.

Bitte fügen Sie auch KEINE Links oder E-Mail Adressen in die Felder ein, da diese Kommentare durch den SPAM Schutz direkt verworfen werden.
Die Kaufleute vom Prinzipalmarkt:
  • weitkamp Herrenausstatter
  • Juwelier Rüschenbeck
  • Country Classics
  • Ärztezentrum am Prinzipalmarkt
  • J.C. Osthues - Juweliere seit 1756
  • ESCADA
  • Zumnorde Signora
  • pur
  • Oeding-Erdel - Juwelier in Münster und Osnabrück
  • Jansen
  • Bäckerei Tollkötter
  • Galerie Ostendorff
  • DONNA - by Lena Ruthmann
  • schnitzler prinzipalmarkt
  • Zumnorde
  • Kösters
  • grümer - Herrenkleidung
  • Tommy Hilfinger
  • Harenberg Leder+Mode
  • AppelrathCüpper
  • Petzhold Münster
  • Massimo Dutti
  • FB69 Gallery
  • Westfälische Nachrichten
  • pain gateau
  • Stuhlmacher
  • Eckerle Herrenmode