BRITTA HEITHOFF, MüNSTER | KULTUR
Mittwoch, 07.Mär. , 16:55

Aufmerksamkeitsstarke Kunst am Prinzipalmarkt

Formatstarke Exponate prägen derzeit den Blick auf den Prinzipalmarkt: Namen und Fotos von von Neonazis Ermordeten sind hier in Absprache mit den Kaufleuten vom Prinzipalmarkt in einer Installation des Künstlers Thomas Nufer ausgestellt. Diese Kunstform ist ein Statement gegen rechte Gewalt und für Münsters als Stadt, in der alle unabhängig von ihrer Herkunft angstfrei leben können. Mehr dazu unter: www.muenster.de/stadt/pdf/anisina-installation.pdf





Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv.
Zurück zur Übersicht.

Kommentar schreiben
Ihr Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
*Pflichtfelder
    
Hinweis:
Beleidigende, politisch extreme, rassistische, pornografische und nicht dem geltenen Recht entsprechende Texte werden nicht veröffentlicht. Jeder Kommentar wird zunächst durch unsere Webmaster geprüft.

Bitte fügen Sie auch KEINE Links oder E-Mail Adressen in die Felder ein, da diese Kommentare durch den SPAM Schutz direkt verworfen werden.
Die Kaufleute vom Prinzipalmarkt:
  • Bäckerei Tollkötter
  • Eckerle Herrenmode
  • DONNA - by Lena Ruthmann
  • Ärztezentrum am Prinzipalmarkt
  • pur
  • J.C. Osthues - Juweliere seit 1756
  • FB69 Gallery
  • grümer - Herrenkleidung
  • Harenberg Leder+Mode
  • Tommy Hilfinger
  • Jansen
  • Petzhold Münster
  • Massimo Dutti
  • pain gateau
  • Juwelier Rüschenbeck
  • Stuhlmacher
  • weitkamp Herrenausstatter
  • ESCADA
  • Country Classics
  • Kösters
  • Zumnorde
  • Zumnorde Signora
  • AppelrathCüpper
  • Galerie Ostendorff
  • schnitzler prinzipalmarkt
  • Westfälische Nachrichten