BRITTA HEITHOFF, MüNSTER | MENSCHEN
Donnerstag, 15.Dez. , 21:36

Geschenk im Advent: Kösters Wohnkultur unterstützt Multiple Sklerose Gesellschaft Münster

Was für andere Unternehmen der Innenstadt nur im Advent ein Thema ist, gilt für Kösters Wohnkultur ganzjährig: Gern verpacken die Mitarbeiterinnen die erworbene Ware aus dem Haus für Wohnkultur als hübsches Geschenk – und das für einen guten Zweck! Wer mag, kann nämlich für den Kösters-Verpackungsservice eine Spende geben. In den vergangenen zwölf Monaten sammelte Kösters Wohnkultur auf diese Weise die beeindruckende Summe von 3.500 Euro zugunsten der Multiple Sklerose Gesellschaft, Ortsverein Münster und Umgebung e.V. …


Gern würdigen die Kundinnen und Kunden von Kösters Wohnkultur den freundlichen Verpackungsservice des Hauses mit einer kleinen Spende: Direkt am Packtisch steht das Sparschwein, das so Jahr für Jahr und Monat für Monat zu einem guten Zweck gefüllt wird.

Zur Spendenübergabe 2011 versammelten sich jetzt Mitglieder der Multiple Sklerose Gesellschaft, Ortsverein Münster und Umgebung e.V. bei Kösters am Prinzipalmarkt. Strahlend nahmen Dr. Wolfgang Gessmann (1. Vorsitzender), seine Stellvertreterin Margret Schwarze sowie Ulla Boomgarden (Leiterin der Beratungsstelle) die Spende von 3500 Euro  entgegen.


Von links: Wiegand Kösters, Jan Eismann, Margret Schwarze, Ulla Boomgarden, Dr. Wolfgang Gessmann


Multiple Sklerose ist eine chronische, lebenslang anhaltende Krankheit und die häufigste entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems. Unter der in Deutschland zweithäufigsten neurologischen Krankheit leiden in der Bundesrepublik etwa 120 000 Menschen. Multiple Sklerose ist auch heute noch immer nicht heilbar, allerdings ist die Krankheit im Verlauf zu beeinflussen. Hier setzt die Hilfe des Vereins an.

„Im kommenden Jahr möchten wir die anerkannte Methode des israelischen Physikers Moshé Feldenkrais verstärkt einsetzen“, erläutert Ulla Boomgarden, Leiterin der Beratungsstelle. Es handelt sich um ein spezielles Verfahren zur Gestaltung von Lernprozessen und reicht in verschiedenste Tätigkeitsbereiche der Gesellschaft hinein. Die Feldenkrais-Methode bietet Menschen, die an Multipler Sklerose erkrankt sind, einen Weg ihre Beweglichkeit so lange wie möglich zu erhalten und die Bewegungsqualität zu verbessern.

„Diese Arbeit unterstützen wir gern“, freuten sich Wiegand Kösters und Jan Eismann, Inhaber von Kösters Wohnkultur – und stellten gleich die neue Spardose für das nächste Projekt auf: Ab sofort wird Kösters´ Einpackservice die Arbeit des Hospizes „Lebenshaus“ unterstützen.

Mehr über die Multiple Sklerose Gesellschaft Münster und Umgebung e.V.  unter blog.dmsg-muenster.de/

Mehr über das Hospiz Lebenshaus unter www.hospiz-lebenshaus.de/


Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv.
Zurück zur Übersicht.

Kommentar schreiben
Ihr Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
*Pflichtfelder
    
Hinweis:
Beleidigende, politisch extreme, rassistische, pornografische und nicht dem geltenen Recht entsprechende Texte werden nicht veröffentlicht. Jeder Kommentar wird zunächst durch unsere Webmaster geprüft.

Bitte fügen Sie auch KEINE Links oder E-Mail Adressen in die Felder ein, da diese Kommentare durch den SPAM Schutz direkt verworfen werden.
Die Kaufleute vom Prinzipalmarkt:
  • AppelrathCüpper
  • pur
  • Bäckerei Tollkötter
  • Zumnorde Signora
  • Galerie Ostendorff
  • Eckerle Herrenmode
  • Stuhlmacher
  • grümer - Herrenkleidung
  • Tommy Hilfinger
  • Kösters
  • Petzhold Münster
  • J.C. Osthues - Juweliere seit 1756
  • Country Classics
  • Harenberg Leder+Mode
  • FB69 Gallery
  • schnitzler prinzipalmarkt
  • pain gateau
  • DONNA - by Lena Ruthmann
  • Massimo Dutti
  • ESCADA
  • Juwelier Rüschenbeck
  • weitkamp Herrenausstatter
  • Ärztezentrum am Prinzipalmarkt
  • Oeding-Erdel - Juwelier in Münster und Osnabrück
  • Zumnorde
  • Jansen
  • Westfälische Nachrichten